Lade Veranstaltungen

Der Wilhelm Ostwald Park lädt am Mittwoch, dem 7. Juni 2023 wieder zum „Experimentieren im Park“ ein.

Der Geopark Porphyrland ist durch seine beiden Geoportale „Bahnhof Mügeln“ und „Porphyrhaus Rochlitzer Berg“ bei der Veranstaltung vertreten. Aus der „Erlebniswelt Kaolin“ können sich die Kinder an verschiedenen Rätseln, Spielen  und spannenden Aufgaben rund um die Erdgeschichte ausprobieren. Mit dabei das neue Maskottchen aus Mügeln: „Ranger Tobi“, der seine neuen Programme und tolle Ausflugsziele vorstellen wird.

„Geheimnisvolle Gesteine gefunden…“ heißt es nebenan beim „Porphyrhaus“: hier kann man Steine und Mineralien unter dem Mikroskop betrachten, ihre Merkmale untersuchen und sich in der Bestimmung üben. Außerdem warten Bausteine aus dem „Welterbe-Stein“ Rochlitzer Porpyrtuff darauf, zu einem neuen Bauwerk zusammengefügt zu werden. 

Das „Experimentieren im Park“ wurde 2017 von der Gerda-und-Klaus-Tschira-Stiftung für Vor- und Grundschulkinder initiiert und hat sich in Kooperation mit verschiedensten Bildungs- und Kultureinrichtungen zu einem einzigartigen Projekt im Muldental entwickelt. In vielfältigen Experimentier- und Mitmachstationen können Kinder unter pädagogischer Anleitung spielend die Gesetzmäßigkeiten ihrer Umwelt kennenlernen. Egal ob Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik – das Projekt schafft einen kinderleichten Zugang zu den sogenannten MINT-Fächern und hilft gezielt, die Vielfalt der naturwissenschaftlichen Phänomene und Zusammenhänge zu verdeutlichen und für Kinder verständlich werden zu lassen.

Foto: Gerda-und-Klaus-Tschira-Stiftung