Startseitesonstige

Quarzit

Der Quarzit von Glossen ist durch Ausfällung von Kieselsäure in tertiären Sandschichten entstanden. Sein SiO2 –Gehalt liegt über 95%. Dieser Tertiärquarzit ist in 1 bis 4 Meter mächtigen Bänken abgelagert und wird von pleistozänem Lösslehm überdeckt. . Der Abbau erfolgte seit 1936 und diente zur feuerfesten Ausmauerung von Hochöfen.

2020-08-27T13:48:32+02:0002.04.2020|

Kalkstein

Kalkstein wurde am Rand der Mügelner Senke bei Paschkowitz und Schrebitz vor etwa 254 Millionen Jahren während der Zechstein-Zeit gebildet. Verwendet wird das Gestein sowohl im Bauwesen als auch in der Landwirtschaft.

2020-08-28T09:28:21+02:0001.04.2020|

Grauwacke

Der Collmberg bei Oschatz ist der älteste Berg Sachsens und eine bedeutende Landmarke der Region. Gebildet wird der Collmberg vor allem von Grauwacken. Das harte Material wurde bereits seit langer Zeit als Baumaterial verwendet.

2020-08-27T13:49:27+02:0001.04.2020|
Nach oben